Hinweise:

 

      Einschreibegebühr beträgt pro Fahrer 30 jede zusätzliche klasse 10€ extra

-      Die Gastfahrer starten in den jeweiligen Klassen  werden aber separat Gewertet .

-    Das Fahrzeug muss aber dem Regelwerk entsprechen

              

 

Wertung:

 

Die Wertung findet seit 2014 unter dem bekannten DNF statt :

Bedeutung nur der Fahrer der die Zielfahne erreicht und die Hälfte der runden erreicht bekommt

auch die Punkte in der Meisterschaft

 

 

 

Protest:

 

Um die Einhaltung des Regelwerks im Sinne der Erhaltung der Chancengleichheit sicherzustellen behält sich der Veranstalter vor einzelne Fahrzeuge nach den Wertungsläufen einer weitergehenden Kontrolle, insbesondere des Hubraums zu unterziehen .Weiterhin ist es grundsätzlich jedem Teilnehmer gestattet beim

Rennleiter begründeten Protest über einen Sachverhalt einzulegen, sofern dieser Teilnehmer von einem möglichen Regelverstoß betroffen, bzw. benachteiligt ist.

Bei Verdacht auf einen Verstoß gegen technische Bestimmungen muss vom Protestierenden eine Protestgebühr in Höhe von 50,- entrichtet werden.

Bewahrheitet sich der Verdacht erhält der Protestierende diese Gebühr zurück. Andernfalls wird sie der Simson-Cross-Pokal Kasse gutgeschrieben.

 

Proteste, die nicht die Einhaltung der technischen Bestimmungen beinhalten, sind gebührenfrei.

Falls zur Überprüfung eines Protests technische Arbeiten notwendig sein sollten, so sind diese

auf Anordnung und unter Aufsicht der Kontrolleure (Timo Schlothauer,Andreas Gebhardt)

durch den Fahrer, bzw. dessen Team durchzuführen.

Es entstehen durch die Kontrollen keinerlei Schadensersatzansprüche auf Öle, Schmierstoffe, Dichtungen,

etc. des Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter. Diese

Kosten muss jeder Teilnehmer in jedem Fall selbst tragen, unabhängig davon zu welchem Ergebnis die Überprüfung kommt